Proben

Vorschaubild für chor.jpg

Die Proben finden sonntags von 18:30 bis 20:30 Uhr in Mainz Bretzenheim statt. Interessierte Sängerinnen dürfen sich gerne per Mail an kontakt@frauenchor-luna.de anmelden und schnuppern kommen.

Seit Januar 2019 haben wir in Kay Freudenreich einen neuen Chorleiter gefunden. Infos zu ihm folgen demnächst.

Chor

Der Gründung von Luna ging im Advent 2010 ein gemeinsames Projekt der Chöre von Pascal Martiné voraus, an dem auch externe Singbegeisterte teilnehmen konnten. Daraus entstand bei einigen der Wunsch, sich über das Projekt hinaus intensiver mit ernsthafter Chormusik zu beschäftigen. Die Entscheidung für ein reines Frauenensemble folgte unmittelbar aus der Zusammensetzung der Ausgangsgruppe. Der Chor hat seitdem immer wieder erfahren, dass Kompositionen für Frauenstimmen denen für gemischte Besetzung hinsichtlich Anspruch und Gattungen in nichts nachstehen. Ganz im Gegenteil zeichnet sich Frauenchorliteratur sogar häufig durch eine ausgesprochen klare und transparente Klangsprache aus. So rief Martiné im Frühling 2011 Luna ins Leben.

Das Konzert-Debüt feierte der Chor im November gleichen Jahres mit einer Mischung aus geistlichen und weltlichen Stücken. Das Echo beim Publikum und in der Presse gab Auftrieb für höhere Ziele: Im März 2012 nahm Luna erfolgreich am Leistungssingen (Stufe I) des Chorverbands Rheinland-Pfalz teil. Seitdem konnte Luna deshalb die Bezeichnung Leistungschor führen.

Vorschaubild für elfelix.jpg Unter dem Motto Ton & Tusche stand 2012/13 die Zusammenarbeit mit dem mehrfach ausgezeichneten spanischen Comic-Zeichner elfelix alias Félix Díaz: Martiné vertonte Texte von Walther von der Vogelweide und Ludwig Uhland im Stil modaler bis romantischer Volkslieder, zu denen elfelix während der Chorproben Illustrationen anfertigte, die in einer konzertbegleitenden Ausstellung zu sehen waren.

Recht spontan entstand die Idee, sich im Herbst 2013 auch am Volkslied-Leistungssingen zu beteiligen, da zeitgleich ein entsprechendes Repertoire erarbeitet wurde. Der Mut zahlte sich doppelt aus: Die Juroren belohnten Luna mit der Rudolf-Desch-Medaille in Gold und dem Preis des Präsidenten für die beste Tageswertung.

Auch im April 2015 bestätigte die Jury des Chorverbandes Rheinland-Pfalz wieder das ausgezeichnete Niveau von Luna. Mit sehr gut für alle drei Liedvorträge hat Luna die zweite Stufe des Leistungssingens erfolgreich gemeistert und darf nun den Titel Konzertchor führen.

Einen besonderen Höhepunkt stellte im Mai 2015 die Chorfahrt nach Ziesar in Brandenburg dar. Auf Einladung des dortigen Musikvereins verbrachte Luna ein intensives Probenwochenende in der anregenden Atmosphäre der gotischen Burgkapelle. Drei Tage lang erarbeitete der Chor unter Anleitung des Chorleiters Pascal Martiné und unter den kritischen Ohren des Tonmeisters Daniel Wierczeiko ein facettenreiches Programm. Das erfolgreiche Konzert in der vollbesetzten Burgkapelle bildete den krönenden Abschluss eines unvergesslichen Wochenendes.

Ebenfalls unvergessen bleibt die erneute Teilnahme am Leistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz im November 2015. Auch dieses Mal zahlte sich die intensive Probenarbeit der rund 20 Sängerinnen unter Chorleiter Pascal Martiné aus; Luna trägt nun die höchste Auszeichnung des Chorverbandes ‒ den Titel Meisterchor!

Das Ensemble gestaltet in der Regel ein bis zwei eigene Konzerte pro Jahr und dokumentiert seine Arbeit in professionellen Bild- und Tonaufnahmen. Darüber hinaus wird der Chor regelmäßig für besondere Anlässe wie Hochzeiten, Gottesdienste oder Vernissagen engagiert. Interne Ausflüge und Probentage vertiefen die wöchentlichen Proben und stärken den Zusammenhalt der Gruppe.